Unsere Kompetenzen

professionelle Beratung

gemeinsame Planung

fachliche Umsetzung

 

Service

Erfahrung

Qualität

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 162 1335614

 

 

Wärmepumpen

In immer mehr Gebäuden übernehmen umweltfreundliche Wärmepumpen ganzjährig die Heizung

und die Warmwasserbereitung. Wärmepumpen arbeiten mit konkurrenzlos günstigen Betriebskosten,

da sie einen Großteil der benötigten Energie der Umwelt entziehen. Diese werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bezuschusst mit einer Einmalzahlung. Für die Anschaffung einer Wärmepumpe sind zinsgünstige Kredite der KfW Bank möglich. Wärmepumpen und Photovoltaik Anlagen können eine sinnvolle Kombination sein, da die Wärmepumpe Strom zum Betrieb benötigt.

Für den Strom, den eine Wärmepumpe verbraucht, können Sie spezielle Tarife bei den Energieversorgern abschließen.

 

Hybridanlagen

Die Hybridheizung kombiniert die Vorteile verschiedener Energieträger und Heizsysteme miteinander – also einen Gas- oder Öl-Brennwertkessel mit einer Solaranlage, einer Einzelfeuerstätte oder einer Wärmepumpe und speichert Wärme auf Vorrat in einem großen Pufferspeicher. Mit einer Hybridheizung senken Sie deshalb nicht nur Ihre Energiekosten, sondern machen sich auch unabhängiger bei Ihrer Wärmeversorgung. Im Zuge einer Heizungsmodernisierung können Sie entweder eine neue Hybridheizung einbauen oder unter Umständen auch Ihre bestehende Heizungsanlage

entsprechend umbauen lassen.

 

Gas-Brennwertthermen

Bei einem Gas-Brennwertkessel wird genau wie bei anderen Heizkesseln das Heizwasser über die Verbrennungswärme erhitzt. Während jedoch im Normalfall die dabei entstehenden Abgase in den Schornstein geleitet werden, nutzt die Brennwerttechnik diese Abgase. Die Verbrennungsabgase bestehen zu einem Großteil aus heißem Wasserdampf. Und genau diese Wärme wird bei der Brennwerttechnik zusätzlich zur Erwärmung des Heizwassers genutzt. Es ist allerdings kein Kamin notwendig, die Abgasleitungen können auch durch Leichtbau-Schächte nach außen geführt werden. Möglich ist auch, die Leitung außen am Haus entlang zu führen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Bolender Alternative Heizungsenergien 2015 ©